December 13, 2014

SantaCon

SantaCon – was fuer ein Riesenspass. Die prinzipielle Idee ist, dass man sich auf dem Time Square trifft, und von dort wird per SMS/Twitter bekannt gegeben was die “naechste Bar” ist – und so zieht die Truppe dann entsprechend weiter. Und wenn man keine Lust mehr auf die aktuelle Bar hat geht man zur naechsten – oder nimmt die Metro.

Auf Grund der Polizeigewalt-Gegendemonstrationen wurden dieses Jahr im Vorfeld bereits alle Bars veroeffentlicht: Alle in Midtown inklusive Joschua 😀
Somit war sicher gestellt, dass die Demonstranten in Downtown den ganzen Santas nicht begegneten.

Auf Grund eines elustren Nachmittags im Apple Store in Grand Central war ich erst ab 20:00 einsatzbereit.
Der Rest von uns war auch nicht fruer dabei. Die Couche-Surfer waren zu dem Zeitpunkt im Public House. Also hin da:

Am Anfang war es dort richtig lustig – wie man unschwer auf den Bildern sieht.
Leider wurden es am Ende immer weniger Santas und der DJ spielte alle Lieder vom ersten bis zum letzten Takt – nicht gerade sehr foerderlich fuer die Tanzstimmung.

So zogen wir dann nach einiger Diskussion doch zum Joschua Tree – obwohl wir eine Einladung fuer den Skyclub hatten. Aber dafuer war die Begeisterung dann doch nicht da.

Die letzten Bilder oben suggerieren, dass es im Joschua nicht sehr voll war. Aber es was super-voll – Voller haben wir es noch nie gesehen. Es war das erste Mal, dass wir eine Schlange am Eingang gesehen haben (als ich ging wohlgemerkt).

Insgesamt hatten wir alle sehr viel Spass und ausser kleinen Blessueren haben es alle ueberlebt 😛

Und wie immer gibts ein nettes Video wenn jemand besonderes dabei ist:

Comments are closed.